Die bKV ist keine neue Erfindung in Deutschland, aber in der Vergangenheit widmeten sich nur wenige Versicherungsgesellschaften diesem Geschäftsfeld. Erst seit einigen Jahren steigt das Angebot. Mittlerweile haben Kunden die Wahl zwischen rund 17 Anbietern im Markt, Tendenz steigend.

Dennoch:
Nicht alle Versicherer versichern jeden Wirtschaftszweig. Besonders gefahrgeneigte Branchen haben Probleme, den passenden Versicherungsschutz zu erhalten. Mit steigendem Angebot verbessert sich aber die Chance, für jeden Betrieb und seine Belegschaft eine geeignete Lösung zu finden.

Die Möglichkeiten, die Gesundheit der Beschäftigten mit einer bKV zu fördern und sie bei Krankheit zu unterstützen, sind vielfältig. Alle Leistungen sind so konzipiert, dass sie zunächst die gesetzliche Krankenversicherung aufstocken. Aber auch für privat versicherte Arbeitnehmer hat die betriebliche Krankenversicherung einiges zu bieten – und das zu einem besonders günstigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Bausteine der bKV

Fast alle Tarife, die im Rahmen einer privaten Krankenzusatzversicherung angeboten werden, gibt es auch im Rahmen der bKV – nur noch nicht bei jedem Versicherer. Einige entdecken das Geschäftsfeld erst jetzt, während sich andere auf einzelne Leistungsbereiche wie zum Beispiel Zahnzusatztarife konzentrieren.

Sehhilfen

Für Sehhilfen zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wenig oder gar nichts. Auch Kosten von Vorsorgeuntersuchungen werden nicht in jedem Fall erstattet. Die bKV schließt diese Lücke und übernimmt beispielsweise Kosten für modische Brillengestelle mit hochwertigen Gläsern und bezuschusst Augen-Laser-Operationen sowie ambulante Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen von Höchstbeträgen.

Stationäre Leistungen

Als gesetzlich Krankenversicherter wie ein Privatpatient untergebracht und behandelt zu werden, ist mit einer bKV möglich. Sie übernimmt Kosten für
die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und bezahlt eine Chefarztbehandlung.

Zahnleistungen

Für Zahnersatz, wie z. B. Zahnprothesen, Kronen oder Implantate, übernimmt die GKV nur einen Teil der tatsächlichen Kosten. Hier helfen die Zahnleistungen der bKV, welche die Leistungen der GKV bis zu 100 Prozent aufstocken. Kosten für höherwertigen Zahnersatz werden zusammen mit den Leistungen der GKV bis zu 90 Prozent übernommen.

Pflegetagegeld

Ob alt oder jung – Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen. Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet jedoch nur eine Grundversorgung. Die bKV zahlt ein vereinbartes Pflegetagegeld, unabhängig davon, ob die Pflege stationär, zu Hause, durch die Familie oder Pflegekräfte erfolgt.

Reise-Krankenversicherungsschutz

Bei Erkrankungen im Ausland zahlt die GKV nur in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Und nur in dem Umfang, den die Krankenkasse des Gastlandes vorsieht. Dieser Leistungsbaustein der bKV bietet Versicherungsschutz für alle akut auftretenden Erkrankungen und Unfälle im Ausland und übernimmt die Kosten für medizinisch gebotene Reiserücktransporte.

Heilpraktiker-Behandlung

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung – gerade die Schulmedizin kennt häufig Nebenwirkungen und ist nicht immer die beste Behandlungsmethode. Eine Alternative dazu bietet die Naturmedizin. Doch die GKV zahlt dafür häufig nichts. Die bKV leistet Zuschüsse für Behandlungen mit Naturheilverfahren und in diesem Zusammenhang verordnete Arznei-, Heil- und Verbandmittel.

Kranken-Tagegeld

Längere Krankheiten können zu Verdienstausfall führen. Für Arbeitnehmer endet die Lohnfortzahlung in der Regel nach sechs Wochen. Die bKV sichert das Nettoeinkommen ohne zeitliche Begrenzung. Für Frauen kann eine Entbindungspauschale in Höhe des 12-fachen vereinbarten Krankentagegeldes vereinbart werden.

Heil- und Hilfsmittel

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen sparen. Deshalb werden viele Aufwendungen für Heil- und Hilfsmittel nicht mehr übernommen. Hier hilft die bKV und trägt Kosten für besondere Therapien sowie Gegenstände, die zu medizinischen oder therapeutischen Zwecken eingesetzt werden und nachweislich zum Erfolg einer Krankenbehandlung beitragen.

Vorsorge- und Präventionsleistungen

Vorsorgeuntersuchungen helfen, Krankheiten und körperliche Veränderungen in einem sehr frühen Stadium zu entdecken, in dem noch große Chancen auf Heilung bestehen. Die GKV übernimmt aber nicht alle Kosten. Hier hilft die bKV, die darüber hinaus auch gesundheitserhaltende oder -verbessernde Maßnahmen sowie Sport- und Fitnessprogramme bezuschusst. Dieser Leistungsaspekt ist für Arbeitgeber mindestens ebenso attraktiv wie für ihre Beschäftigten.

Es gibt allerdings auch Ausschnittsdeckungen, die sich im Wesentlichen auf die berufliche Tätigkeit beschränken, wie beispielsweise Leistungen bei betrieblich veranlassten Auslandsreisen.

Deshalb ist eine umfassende und unabhängige Beratung für Arbeitgeber unverzichtbar.

So finden Sie uns ...

 H | P | K
Hans-Peter Körner
Versicherungs- und Finanzmakler GmbH

Rastatter Str. 62
D-68239 Mannheim

Telefon: +49 621 178288 44
Telefax: +49 621 178288 55

E-Mail:

Anreise planen

Go to top